Rote Hilfe Zeitung 4/2023

Die neue Rote Hilfe Zeitung ist erschienen. Schwerpunkt der Ausgabe: Repression gegen migrantische Aktivist_innen.

Ihr könnt die Zeitung im Bahnhofsbuchhandel kaufen oder im Literaturvertrieb bestellen. Mitglieder bekommen die Zeitung zugeschickt.

Außerdem ist sie wie alle Ausgaben seit 3/2011 auch als PDF-Download verfügbar.

 

Inhaltsverzeichnis:

IN EIGENER SACHE
04 Geld her!
06 Herzliche Grüße hier aus der Freiheit – Grußwort von Thomas Meyer-Falk
06 Spendenaufruf für Jo und Dy
07 Erinnerung an Rolf Heißler

DEBATTE
09 Schön, dass du draußen bist! Überlegungen zur vorzeitigen Haftentlassung von Findus

REPRESSION
11 Ist die Polizei noch zu retten? KviAPol-Studie zu Polizeigewalt veröffentlichte Abschlussbericht
13 Repression zugestellt – Wie der Großkonzern DHL mit demokratischem Protest umgeht

SCHWERPUNKT
16 Einführung - Ausländerrecht als Waffe
17 „Die sehen ihre Aufgabe darin, (…) unsere Außenwirkung möglichst stark einzuschränken.“ – Interview mit Sait aus Heilbronn
19 Vermeintliche „PKK-Nähe“ – Mit Widerstand bis zum Europäischen Gerichtshof
21 Kampf ums Sorgerecht – Wie Familie G. schikaniert wird
23 Freiheit für Kenan Ayas! Große Solidarität auf Zypern nach Auslieferung an die BRD
25 Immer wieder §129b – Repression gegen die tamilische Bewegung in der BRD

AZADI
27 Azadi

HISTORISCHES
30 Eingehakt mit Fahne – Die KPD/AO gründet eine Rote Hilfe
33 Her mit den Archivalien! Geschichte ist das, was wir draus machen …

REZENSION
35 Ermutigende Notizen – Erich Mühsams Notizbücher
36 Das Land meiner Träume – Doku über die Revolte in Chile
38 Erklärung zur Lage – Stephanie Bart und ihre Erzählung zur Sache

 

 

 

Umgezogen? Download Änderungsformular

Mitglied werden!

Sonderseiten

beugehaft banner 01

Aussageverweigerung!

Link-Tipp