GIAuch wir wenden uns gegen das drohende Verbot der Roten Hilfe durch das Bundesinnenministerium unter Seehofer, denn die RH ist für uns ein wichtiger Bestandteil des Kampfes gegen die Repression.

1933 von den Faschisten schon einmal verboten, gab es im November 2018 einen Hetzartikel im „Focus“ mit der Intention die RH zu verbieten, also mundtot, platt zu machen.

Erwähnt wird in diesem Artikel die Unterstützung der Prozesse von NO20-Aktivist*innen und die Solidarität mit den 3 Genoss*innen, die der aufgelösten RAF zu gerechnet werden.

Beides Themen, die uns auch wichtig sind.

Die RH ist und bleibt für uns eine wichtige Organisation und Partner gegen die Repression!

Redaktion des Gefangenen Info

Ortsgruppen-Seiten



Umgezogen? Download Änderungsformular

Sonderseiten

beugehaft banner 01

Aussageverweigerung!

Link-Tipp