Im folgenden dokumentieren wir eine Meldung des Berliner Bündnis Freiheit für Mumie Abu-Jamal:

Heute ist der 7. Todestag von Oury Jalloh im Dessauer Polizeigewahrsam. Der westafrikanische Migrant verbrante an allen vieren gefesselt in Zelle Nummer 5 im Keller der Wache, während überall im Haus Polizisten anwesend waren. Noch immer ist kein Polizist dafür zur Rechenschaft gezogen worden.

 

Obwohl im derzeit laufenden Revisionsverfahren in Magdeburg eindeutige Hinweise vorliegen, dass Oury Jalloh von zwei namentlich bekannten Beamten ermordet worden ist, hat das Gericht sich noch nicht zu einer Mordanklage entschließen wollen. Es sieht so aus, als ob der Druck aus dem Innenministerium und von der Polizei in Sachsen-Anhalt das öffentliche Interesse nach Aufklärung, Gerechtigkeit und Entschädigung noch überwiegen kann.

Dabei könnte öffentlicher Druck in den letzten Prozesstragen durchaus etwas bewirken, denn alle Beteiligten wissen um die Rolle der rassistisch agierenden Polizei.

BREAK THE SILENCE!!!!!!!

Prozess Termine Im Januar 2012

09.01.2012
13.01.2012
19.01.2012

Immer ab 9:30 Uhr vor dem Landgericht Magdeburg, Saal A23.
Abfahrt von Berlin: Treffpunkt immer 6:30 Uhr (pünktlich) am Reisezentrum im S-Bahnhof Alexanderplatz. Spenden für Zugtickets und Kleinbus willkommen.
weitere Infos http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

Mumia Abu-Jamal über den Fall von Oury Jalloh
http://www.youtube.com/watch?v=Rj01-uuA008

Ortsgruppen-Seiten



Umgezogen? Download Änderungsformular

Sonderseiten

beugehaft banner 01

Aussageverweigerung!

Link-Tipp