Flyer "Um Haaresbreite. Rote Hilfe Info zu DNA"

Zugriffe: 1395

Stell dir vor, du erhälst vom Gericht eine Aufforderung zur Abgabe einer Speichelprobe für eine DNA-Analyse und du gehst nicht hin. Du hörst einige Zeit nichts von ihnen und eines Morgens steht die Polizei vor deiner Haustür und will dich zur Abnahme einer Speichelprobe mitnehmen.

Seit 1997 dürfen die das: die molekulargenetische Untersuchung ist als Beweismittel im Strafprozess zulässig. Seit 1998 ("DNA-Identitätsfeststellungsgesetz") darf der Staat die so erhobenen "genetischen Fingerabdrücke" auch suchbar speichern, die entsprechende BKA-Datei (DAD) enthält inzwischen (2007) deutlich über eine Million Datensätze.

 

[Download als PDF]

Copyright www.maxx-marketing.net